Beiträge

Tantra-Urlaub in der Toskana / Teilnehmerstimmen

Tantra-Urlaub | Teilnehmerstimme

Diese Tantra-Urlaubswoche klingt noch in mir nach. Auch noch nach zwei Monaten.

Es war perfekt: Der traumhafte Ort auf dem Hügel in der Toskana, das köstliche Essen – die köstlichen Speisen vielmehr – die Begegnung mit Menschen, die täglich offener miteinander umgingen. Und das lag nicht zuletzt an dem sehr, sehr bereichernden Seminar.

Einfühlsam und achtsam wurden diejenigen, die mit Tantra noch nicht so vertraut waren – so wie ich – an intensive Begegnungen und Massagen herangeführt. Ja, die Art, wie das Seminar aufgebaut war, ob es sich auf  Musik, Übung, Meditation, Berührung und Massage bezog, war sehr durchdacht und wohltuend. Auch Fragen und Unsicherheiten fanden ein offenes Ohr und eine wertfreie Antwort. Es war für mich ein Erlebnis, das nicht einmalig bleiben wird.

Die Verbindung von Tantra, Urlaub und Toskana macht diese Tantrawoche zu einer Traumurlaubswoche. Sinnlichkeit erleben und diese mit offenen Menschen teilen, in einer Umgebung, die an sich schon inspirierend und genußfreudig ist.

Die Verbindung von Tantra, Urlaub und Toskana macht diese Tantrawoche zu einer Traumurlaubswoche. Sinnlichkeit erleben und diese mit offenen Menschen teilen, in einer Umgebung, die an sich schon inspirierend und genußfreudig ist.

 

Ich danke Pravahi, Renate und Tom im Besonderen, dem zuvorkommenden Team vom Haus und nicht zuletzt allen Teilnehmern, die diese Woche für mich so unvergesslich haben werden lassen.
Und auch Arnold für das musikalische  Highlight am Partyabend.

Namasté
Monika Schneider